Erneut erfolgreiches Geschäftsjahr

Villingen, 25.04.2016

Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau wächst weiter

Die Volksbank eG blieb auch im Geschäftsjahr 2015 weiter auf Wachstumskurs - trotz eines sehr anspruchsvollen Marktumfeldes mit vielen Herausforderungen. "Gingen wir noch in unserer Planung für das Geschäftsjahr 2015 davon aus, dass nur bei günstiger Entwicklung das Jahresergebnis von 2014 wieder erreicht werden würde, können wir nun zufrieden feststellen, dass wir viele der gesteckten Ziele nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen haben", fasst der Vorstandsvorsitzende der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau, Joachim Straub, das Ergebnis für 2015 während des Jahrespressegesprächs in der Volksbank in Villingen zusammen. Das gesamte betreute Kundenvolumen ist - wie auch schon in den Vorjahren - überdurchschnittlich gewachsen und überstieg erstmals die 5-Milliarden-Grenze. Mit einem Plus von 337 Millionen Euro liegt es nun bei 5,14 Milliarden Euro (plus 7 Prozent). Die Bilanzsumme wuchs auf 3,8 Milliarden Euro.

Wachstumstreiber Kundenkredite

Motor für dieses Wachstum war auch 2015 das starke Kreditgeschäft, welches ein Plus von 10,5 Prozent oder 195 Millionen Euro zu verzeichnen hatte (Kreditgenossenschaften in Baden-Württemberg +5,0 Prozent). Das betreute Kundenkreditvolumen stieg auf 2,41 Milliarden Euro. Das Wachstum geht dabei gleichermaßen auf private Baufinanzierungen sowie gewerbliche Investitionsfinanzierungen zurück. "Der Region geht es weiterhin gut. Das gilt gerade auch für die wirtschaftliche Lage der meisten Firmen hier. Sie beurteilen ihre Zukunftsaussichten positiv", erklärt Vorstandsmitglied Ralf Schmitt die Investitionsneigung der Betriebe.

Kundeneinlagen legen weiter zu

Zuwächse verzeichnete die Volksbank eG auch auf der Einlagenseite: Das betreute Kundenanlagevolumen ist mit einem Plus von 4,1 Prozent auf 2,7 Milliarden Euro merklich angestiegen. Bei den Kundeneinlagen ist der Trend zu kurzfristigen Geldanlagen ungebrochen.

Erträge und Produktivität gesteigert

Der Zinsüberschuss konnte insbesondere aufgrund des Volumenwachstums trotz rückläufigen Zinsniveaus um 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Auch der Provisionsüberschuss (+8,5 Prozent) erreichte mit 21,6 Millionen Euro ein gutes Ergebnis. Der größte Teil des Anstiegs bei den Verwaltungsaufwendungen sind erhöhte Beiträge zum Garantiefonds und zum Restrukturierungsfonds. Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit liegt mit 29,8 Millionen Euro über der Planung und mit 5,1 Prozent über dem Vorjahr. Die Cost-Income-Ratio, also das Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag, ist mit vergleichsweise sehr guten 58,6 Prozent sogar noch etwas gesunken (Durchschnitt Kreditgenossenschaften Baden-Württemberg: 67,5 Prozent).

Eigenkapital gestärkt

Das bilanzielle Eigenkapital konnte aus dem Ergebnis um weitere 14,4 Millionen Euro (+5,9 Prozent) gestärkt werden und  beträgt nun knapp 257 Millionen Euro. Das ermöglicht sowohl die Erfüllung der Anforderungen nach Basel III als auch weiteres Wachstum in der Zukunft.

Leistungsbilanz unterstreicht regionale Wertschöpfung

"Unsere Leistungsbilanz mit 34 Millionen Euro an Steuern, Gehaltszahlungen und Investitionen in die Region zeigt, dass wir auch im Geschäftsjahr 2015 in erheblichem Maße regional wertschöpfend waren", kommentiert Straub. Auch Kommunen profitieren mit knapp 4,3 Millionen Euro an Gewerbesteuern von der positiven Entwicklung.

Erfolgreiches Jahr 2015

Fazit: 2015 war für die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau ein herausforderndes Jahr mit einem erfolgreichen Geschäftsverlauf. "Mit dem Gesamtergebnis sind wir sehr zufrieden", so Straub. Der Vertreterversammlung kann am 8. Juni 2016 in Singen eine Dividende von 4 Prozent vorgeschlagen werden.

Ausblick

Für die regionale Wirtschaft erwartet der Vorstand nahezu unveränderte Rahmenbedingungen. Trotzdem sind die Rahmenbedingungen in Summe für Banken nicht einfach, da mit Niedrigzins, Regulatorik und Digitalisierung drei mächtige Einflussfaktoren auf die Entwicklung der Banken einwirken. Joachim Straub weist darauf hin, dass es vor diesem Hintergrund für Banken zunehmend schwerer werde, Erträgezu erwirtschaften. Das geplante Volumenwachstum könne den Zinsrückgang nicht vollständig kompensieren. "Wir rechnen daher in 2016 mit einem unter dem Vorjahr liegenden Ergebnis", prognostiziert Straub "vielleicht gibt es aber auch wie in 2015 eine positive Überraschung."

Anlage zur Pressemitteilung

Die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau

Die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau ist mit 55.000 Mitgliedern und 110.000 Kunden die mitgliederstärkste Vereinigung der Region. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich von Tennenbronn bis Gailingen am Hochrhein. Damit ist die Volksbank eG eine der großen Volksbanken in Baden-Württemberg. Eine Bank, die in der Region fest verwurzelt ist. Mit 37 Geschäftsstellen sowie vertrauten und langjährigen Ansprechpartnern vor Ort sind kurze Wege und persönlicher Service garantiert. Die Vision der Volksbank eG lautet: "Wir sind als Bank - in der Region, für die Region - die erste Adresse für Privatkunden und den gewerblichen Mittelstand. Unsere hohe Beratungsqualität und Lösungskompetenz ist die Basis für eine langfristige, auf Partnerschaft beruhende Kundenbeziehung."

Ein Arbeitgeber mit Zukunft

Im Jahr 2015 waren durchschnittlich 463 (Vorjahr 453) Mitarbeiter bei der Volksbank eG angestellt, davon 136 Teilzeitkräfte. Zwölf Auszubildende wurden nach Ausbildungsende übernommen. Mit derzeit 34 Ausbildungsplätzen leistet die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau einen nachhaltigen Beitrag für die Qualifikation junger Erwachsener in der Region. Außerdem bietet die Volksbank eG auch Quereinsteigern Chancen und bildet Ü-40-Auszubildende aus.

Ihren Mitarbeitern bietet die Volksbank eG viele Möglichkeiten, sich zu qualifizieren und weiter zu entwickeln. Zum Beispiel in der hausinternen Akademie "Weiterbildung & Erfolg". Sie organisierte im Verlauf des Jahres 2015 rund 90 interne Veranstaltungen mit circa 1.600 Teilnehmern. Die Nutzung digitaler Lehr- und Veranstaltungsformen (Web Based Training, Interaktionsplattformen, Webinare) verzahnt mit Präsenzveranstaltungen und eigenverantwortlicher Wissensaneignung nahm dabei an Bedeutung weiter zu. Diese internen Aktivitäten wurden durch externe Maßnahmen ergänzt.

Digitalisierung - mehr als nur eine kurzfristige Entwicklung

In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Transaktionen in Geschäftsstellen von deutschen Banken mehr als halbiert und mit 54 % erledigen mehr als die Hälfte der Kunden ihre Bankgeschäfte zumindest teilweise online (Erhebung der GfK Nürnberg im Auftrag des Bankenverbandes, 2014). Bei der Volksbank eG hat man diesen Trend frühzeitig erkannt und mit entsprechenden Angeboten darauf reagiert. Die Nutzung webbasierter Technologien und Anwendungen ist sowohl für Kunden als auch für Mitarbeiter der Volksbank eine feste Größe in ihrem Alltag. Mit dem Projekt "Voba Digital" wird das Leistungsangebot und die Aktivitäten nochmals erweitert. Beispielsweise finden Web-Beratungen statt, bei denen die Kunden bequem von zuhause eine Beratung der Bank erhalten. Auch in dem Bereich der digitalen Zahlungssysteme gab es spannende Neuerungen. Ralf Schmitt: "In einigen Jahren ist die Digitalisierung für uns Alltag. Für unsere Firmenkunden möchten wir weiterhin erster Ansprechpartner sein und deshalb unter anderem auch mit neuen digitalen Zahlungssystemen überzeugen." Diese neuen Wege ist die Volksbank eG 2015 beispielsweise mit dem City Ring Singen gegangen. Gemeinsam mit der First Cash Solution GmbH hat sie ein innovatives und maßgeschneidertes Gutscheinkartensystem mit dazugehöriger App entwickelt und die technische Infrastruktur für einen modernisierten Singener Geschenkscheck geschaffen - ein System, das im gesamten Geschäftsgebiet der Bank eingesetzt werden kann. (Der Singener Geschenkscheck ist eine Gutscheinkarte, die in rund 50 Geschäften in Singen eingelöst werden kann.)

Die Web-Beratung der Volksbank eG, 2015 konzipiert und seit 2016 eingesetzt, ist über eine sichere Internet-Verbindung von zuhause aus möglich. Schauen Sie doch einmal herein:

Ebenfalls seit dem Jahr 2015 ist die Volksbank eG in den Sozialen Medien vertreten. Seit November 2015 gibt es etwa die Volksbank eG unter anderem auf Facebook und YouTube.

Nachhaltigkeit in vielerlei Ausprägungen

Nachhaltiges wirtschaftliches Handeln ist für die Volksbank eG die Basis ihrer Geschäftsbeziehungen. Aber nicht nur im Kerngeschäft wird bleibender Nutzen gestiftet, ebenso ist nachhaltiges Handeln fester Bestandteil der gesamten Wertschöpfungskette. In den letzten Jahren wurden viele Vorhaben umgesetzt, sei es der Einsatz von Photovoltaikanlagen zur Stromerzeugung, die Senkung des Energieverbrauches durch hochwertige Isolierung und moderne Technik oder der Austausch herkömmlicher Leuchtmittel gegen LED-Technik. Seit 2015 werden alle diese Maßnahmen unter dem Begriff "Voba GrünAktiv" gebündelt und sukzessive erweitert. Aktuell sind vor allem Ressourcen-Schonung durch den Einsatz von zertifiziertem Papier, die Umstellung auf den Service "GoGreen" der Deutschen Post, der Einsatz von E-Mobilität durch vier E-Mobile sowie der Ladestationen für E-Mobile und E-Bikes sowie die Kooperation mit dem Umweltzentrum Schwarzwald Baar Neckar.

Engagement - sozial und regional

Als der Region verbundenes Unternehmen unterstützt die Volksbank eG regelmäßig Vereine, Schulen und gemeinnützige Institutionen in ihrem Geschäftsgebiet.

Gemeinsam mit dem Caritasverband für den Schwarzwald Baar Kreis e. V. veranstaltet die Volksbank eG beispielsweise seit 2006 den Stadtlauf der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau und spendet für jede gelaufene Runde einen Euro. 2015 kamen so 14.580 Runden zusammen, das entspricht 17.385 Euro. Seit dem 1. Stadtlauf in Villingen sind 134.254 Euro von der Volksbank eG gespendet worden. In diesem Jahr findet der Stadtlauf der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau in Villingen am 17. Juli statt.

Erstmals wird es 2016 auch einen Stadtlauf der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau in Singen geben. Er findet am 5. Juni statt. Seit 1. April kann man sich online anmelden. Alle Informationen hierzu gibt es unter:

Mit dem VR-Gewinnsparen hilft das Kreditinstitut Menschen in Not sowie sozialen und gemeinnützigen Organisationen, Vereinen und Einrichtungen. Insgesamt hat die Volksbank eG in ihrem Geschäftsgebiet rund 230.000 Euro an Spenden zur Verfügung gestellt sowie vier karitativen Organisationen je einen VW-Up, ein sogenanntes VR-Mobil, finanziert.

Mit Mitteln aus den beiden Stiftungen, der Stiftung der Volksbank eG und der Volksbank-Hegau-Stiftung, fördert die Bank diverse Projekte wie das "Haus der kleinen Forscher" der IHK Schwarzwald Baar Heuberg, das die naturwissenschaftliche und technische Frühbildung in Kindergärten unserer Region begünstigt. Die Volksbank eG hat sich mit Mitteln der Stiftungen auch für die Überschuldungsprävention und die finanzielle Allgemeinbildung von Teenagern durch Unterstützung der Initiative "Deutschland im Plus" eingesetzt und für viele weitere Projekte ebenfalls.