Wachstum setzt sich fort

Villingen, 27.04.2015

Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau legt Bilanz für das Jahr 2014 vor

"Wir sind mit den Ergebnissen des Jahres 2014 zufrieden", so fasst der Vorstandsvorsitzende der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau, Joachim Straub, das Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres während des Jahrespressegesprächs in der Volksbank in Villingen zusammen. Das betreute Kundenvolumen stieg um 345 Millionen Euro auf 4,8 Milliarden Euro, die Bilanzsumme wuchs um 9,3 Prozent auf mehr als 3,5 Milliarden Euro.

Wachstumstreiber Kundenkreditgeschäft

Treiber für die Steigerung der Bilanzsumme war vor allem das dynamisch wachsende Kreditgeschäft, das ein Plus von insgesamt 188 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen hatte. Das betreute Kundenkreditvolumen stieg um 10,5 Prozent auf 2,18 Milliarden Euro (im Vergleich: baden-württembergische Kreditgenossenschaften +4,2 Prozent). "Der Region ging es gut und wir haben davon profitiert.", so Vorstandsmitglied Ralf Schmitt.

Das Wachstum erfolgte sowohl bei den privaten Krediten, vor allem im Bereich der Baufinanzierungen als auch bei den Krediten an die Unternehmen der Region. "Die wirtschaftliche Lage der meisten Unternehmen ist gut. Viele Firmen haben gut gefüllte Auftragsbücher und beurteilen ihre Zukunftsaussichten positiv", erklärt Ralf Schmitt die weiterhin starke Investitionsneigung der Unternehmen. Darüber hinaus trug eine Vielzahl von Neukundenverbindungen im gesamten Geschäftsgebiet zur Ausweitung im gewerblichen Kreditgeschäft bei. Unterstützt wurde der hohe Zuspruch durch die Leistungsfähigkeit der Volksbank eG.

Wachstumstreiber Kundenanlagen

Deutliche Zuwächse verzeichnete die Volksbank eG trotz des niedrigen Zinsniveaus auch auf der Einlagenseite. Das betreute Kundenanlagevolumen (inklusive außerbilanzielle Anlagen) ist um 138 Millionen Euro auf 2,6 Milliarden Euro erfreulich gewachsen (+5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr; baden-württembergische Kreditgenossenschaften +2,8 Prozent).

Gefragt waren neben kurzfristigen Einlagen wie Tagesgeld insbesondere Investmentfonds und (aktienindexorientierte) Versicherungen.

Ertragslage

Der Zinsüberschuss stieg insbesondere aufgrund der gestiegenen Volumina um 11,3 Prozent auf 57,9 Millionen Euro. Ebenso stieg der Provisionsüberschuss mit 10,5 Prozent auf 19,9 Millionen Euro. Entscheidend war hier vor allem das gute Vermittlungsgeschäft im Versicherungs- und Immobiliensegment. Das Betriebsergebnis vor Bewertung konnte um 16,7 Prozent auf 31,6 Millionen Euro gesteigert werden. Dadurch verbesserte sich die Cost-Income-Ratio (CIR) auf 59,0 Prozent (Vorjahr 61,1 Prozent). Damit liegt sie deutlich unter der Cost-Income-Ratio der baden-württembergischen Volksbanken und Raiffeisenbanken (67,0 Prozent).

Aufgrund eines erneut günstigen Bewertungsergebnisses erhöhte sich das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit um 12,3 Prozent. Der Vertreterversammlung kann am 24. Juni 2015 in der Neuen Tonhalle in Villingen eine attraktive Dividende von 4 Prozent plus 1 Prozent Bonuszahlung für das erfolgreiche Geschäftsjahr 2014 vorgeschlagen werden.

Eigenkapital weiter gestärkt

Die erfreuliche Entwicklung im Geschäftsjahr 2014  ermöglicht eine weitere Stärkung der Eigenmittel. Das bilanzielle Eigenkapital wird um 18,5 Millionen Euro (+8,2 Prozent) gestärkt und  beträgt nun knapp 243 Millionen Euro. Das ermöglicht sowohl die Erfüllung der Anforderungen nach Basel III als auch weiteres Wachstum in der Zukunft.

Wertschöpfer in der Region

Die Leistungsbilanz unterstreicht die regionale Wertschöpfung von 33 Millionen Euro an Steuern, Gehaltszahlungen und Investitionen in der Region durch die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau. Davon flossen 3,8 Millionen Euro durch Gewerbesteuern an die Kommunen.

Fazit

"In 2014 hat sich die gute Entwicklung der letzten Jahre fortgesetzt. Über das Ergebnis freuen wir uns.", zieht Joachim Straub das Fazit für das abgelaufene Geschäftsjahr.

Ausblick

Die konjunkturellen Rahmenbedingungen sind gut. Die anhaltende Niedrigzinsphase und die zunehmende Regulatorik beeinflussen die weitere Entwicklung. Dennoch rechnet die Volksbank eG mit einer weiterhin guten Entwicklung auf Basis weiteren Wachstums im Kundengeschäft.

Anlage zur Pressemitteilung

Die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau

Die Volksbank eG ist mit einer Bilanzsumme von über 3,5 Milliarden Euro, einem betreuten Kundenvolumen von rund 4,8 Milliarden Euro, mehr als 55.000 Mitgliedern, 110.000 Kunden sowie einem Geschäftsgebiet, das sich von Tennenbronn im Norden bis nach Gailingen am Hochrhein erstreckt,  eine leistungsfähige Genossenschaftsbank. Heimatverbunden und in der Region fest verwurzelt lebt sie mit langjährigen Ansprechpartnern, kurzen Wegen und persönlicher Beratung ihre Vision: "Wir sind als Bank - in der Region, für die Region - die erste Adresse für Privatkunden und den gewerblichen Mittelstand. Unsere hohe Beratungsqualität und Lösungskompetenz ist die Basis für eine langfristige, auf Partnerschaft beruhende Kundenbeziehung."

Ein Arbeitgeber mit Zukunft

Im Jahr 2014 waren durchschnittlich 453 (Vorjahr 448) Mitarbeiter bei der Volksbank eG angestellt, davon 125 Teilzeitkräfte und 33 Auszubildende. Dreizehn Auszubildende wurden 2014 nach Ausbildungsende übernommen. Mit derzeit 34 Ausbildungsplätzen leistet die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau ihren Beitrag für die Qualifikation junger Erwachsener in der Region. Für das Ausbildungsjahr ab  1. September 2015 haben bereits weitere zehn Personen unter 20 Jahren einen Vertrag unterschrieben. Zusätzlich bietet die Volksbank eG auch Quereinsteigern Chancen: Seit September 2014 absolviert eine Ü-40 Auszubildende die Ausbildung zur Finanzassistentin. Eine weitere wird die Ü-40-Ausbildung mit dem Ausbildungsjahr 2015 beginnen.

Ihren Mitarbeitern bietet die Volksbank eG neben sicheren Arbeitsplätzen viele Möglichkeiten, sich in der internen Trainingsakademie "Weiterbildung & Erfolg" und bei externen Fortbildungen zu qualifizieren und weiter zu entwickeln.

"Unsere Mitarbeiter sollen immer bestmöglich qualifiziert sein, gleichzeitig wollen wir, unter Berücksichtigung der sonstigen Rahmenbedingungen, für sie jetzt und in Zukunft ein attraktiver Arbeitgeber sein", sagt der Vorstandsvorsitzende der Volksbank eG, Joachim Straub. "Dafür ist es wichtig, zu wissen, wie die Volksbank eG im Vergleich mit anderen guten Arbeitgebern positioniert ist." Daher hat die Volksbank eG 2014 am Wettbewerb "Top Job - die besten Arbeitgeber im Mittelstand" teilgenommen; sie wurde als Unternehmen mit vorbildlicher Personalarbeit ausgezeichnet. Dieses Ergebnis bestätigt, nach dem 2013 erhaltenen IHK-Weiterbildungspreis, ein weiteres Mal die Qualität der Personalarbeit.

Soziales Engagement

Die Volksbank eG unterstützt regelmäßig fast 400 Vereine, Schulen und gemeinnützige Institutionen in ihrem Geschäftsgebiet. Gemeinsam mit dem Caritasverband für den Schwarzwald Baar Kreis e. V. veranstaltet sie beispielsweise seit 2006 den Stadtlauf der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau und spendet für jede gelaufene Runde einen Euro. Seit dem 1. Stadtlauf 2006 sind 102.025 Runden zurückgelegt worden und 116.869 Euro von der Volksbank eG für den guten Zweck an den Caritasverband geflossen. In diesem Jahr findet der Stadtlauf am 19. Juli statt. Alle Infos hierzu gibt es unter: www.laufend-mithelfen.de.

Mit dem VR-Gewinnsparen hat die Volksbank eG Menschen in Not, sozialen und gemeinnützigen Organisationen, Vereinen und Einrichtungen mit insgesamt rund 200.000 Euro und vier VR-Mobilen in Bad Dürrheim, Blumberg, Geisingen und Tennenbronn unterstützt.

"Mit Mitteln aus den beiden Stiftungen, der Stiftung der Volksbank eG und der Volksbank-Hegau-Stiftung, fördern wir diverse Projekte wie das "Haus der kleinen Forscher" der IHK Schwarzwald Baar Heuberg, das die naturwissenschaftliche und technische Frühbildung in Kindergärten unserer Region begünstigt", so Ralf Schmitt. Und Daniel Hirt ergänzt "Die Volksbank eG hat sich mit Mitteln der Stiftungen für die Überschuldungsprävention und finanzielle Allgemeinbildung von Teenagern durch Unterstützung der Initiative "Deutschland im Plus" eingesetzt und sich innerhalb der Schulpatenschaften, etwa am Gymnasium Engen, engagiert."

Mit viel Engagement setzen sich auch die Auszubildenden der Volksbank eG in dem jährlich stattfindenden Sozialprojekt ein, bei dem sie 2014 beispielsweise einen Tag des Ferienprogramms für die Kinder der St. Georgener sozialpädagogischen Tagesgruppe Tandem gestaltet haben.

Hotspot am Brunnen

Seit März 2014 besteht die Möglichkeit, auf dem Vorplatz der Bank eine Stunde pro Tag kostenlos über einen Hotspot im Internet zu surfen.