Auf die Plätze, fertig, los

Villingen, 15.07.2013

Stadtlauf steht kurz vorm Startschuss - Continental stellt größte Läufergruppe

Am 21. Juli, 14 Uhr, ist es soweit: Dann ist Stadtlauf-Zeit, dann laufen wieder alle für den guten Zweck. Etliche Laufgruppen gehen an den Start, Continental ist in diesem Jahr mit 307 Teilnehmern dabei. Nachmeldungen sind noch möglich.

Sie laufen seit 2008 für den guten Zweck - die Starter von Continental, die auch in diesem Jahr die größte Läufergruppe stellen. Auch der Villinger Conti-Chef Ludger Trilken (Startnummer 1269) geht im gelben Conti-Shirt mit seiner Familie an den Start. Bild: Continental

Noch ist einiges unerledigt, noch hat Stadtlauf-Organisatorin Doris Huber von der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau mit ihrem Team alle Hände voll zu tun. Da müssen 1.650 Anmeldungen die Startnummern zugeordnet werden, müssen Streckenposten eingeteilt und Helferausweise vorbereitet werden. Es gilt den Nachmeldestand so zu organisieren, dass in der Nachmeldezeit (Samstag, 20. Juli von 10 bis 12 Uhr, und Sonntag, 21. Juli,ebenfalls von 10 bis 12 Uhr) vor dem Hauteingang der Hauptstelle Am Riettor 1 in Villingen alles wie am Schnürchen läuft. Und außerdem müssen in diesem Jahr rund 50 Gruppenanmeldungen verarbeitet und vorsortiert werden, damit die Gruppenorganisatoren schon  vorab Startnummern abholen und an die Teilnehmer verteilen können. "Es ist schon ein Haufen Arbeit", sagt Doris Huber. "Doch ich mach' das unheimlich gerne. Schließlich dient es einem guten Zweck", strahlt die sympathische und engagierte Frau.

Doris Huber weiß, wovon sie spricht, schließlich ist sie seit dem ersten Stadtlauf 2006 dabei. Ihr gefällt besonders, dass beim Stadtlauf vorbildlich das genossenschaftliche Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe" umgesetzt wird: Denn je mehr Läufer sich anmelden und Runde um Runde in und um Villingens historische Altstadt ziehen, desto höher fällt die Spende aus, die die Volksbank eG an die Caritas spenden kann.

Besonders engagiert zeigt sich dabei auch das  Unternehmen Continental. Es ist seit 2008 beim Stadtlauf mit an Bord, von Jahr zu Jahr werden es mehr Teilnehmer, die für den wohltätigen Zweck an den Start gehen. "Mich als Personal- und Standortleiter freut es ungemein zu sehen, dass unsere Läufergruppe von Jahr zu Jahr größer wird", ist Ludger Trilken, Personal- und Standortleiter Villingen, zufrieden. "Und vor allem ist unsere Läufergruppe so richtig bunt gemischt: Bei uns waren schon Mitarbeiterkinder im Kinderwagen dabei oder an der Hand der Eltern, genauso die Partner unserer Mitarbeiter, die sich das Continental-T-Shirt überstreifen und sich in der Gruppe wohl fühlen. Es ist toll, wie viele unserer ausländischen Kollegen aus beispielsweise Mexiko, den USA, Brasilien oder Indien sich und ihre Familien zum Villinger Stadtlauf anmelden und dann alle gemeinsam ihre Runden drehen."

Continental unterstützt diese Aktivität und übernimmt die Startgebühr für alle, die in der Läufergruppe mitlaufen. Jeder Läufer, bei den Kleinsten angefangen, erhält außerdem ein Laufshirt. Mittlerweile haben sich 307 Teilnehmer angemeldet, damit stellt Continental die größte Läufergruppe beim Stadtlauf. "Ich war fast sprachlos, als meine Mitarbeiterin mir diese Zahl nannte. Aber wir hören schon seit Wochen, wie sich die Kollegen darüber austauschen oder von vergangenen Läufen erzählen. Ich glaube, es ist vor allem die Verbindung von dem Engagement für einen karitativen Zweck und dem Erlebnis des Gemeinschaftsgefühls, was dazu führt, dass so viele Mitarbeiter beim Stadtlauf mitmachen", so Trilken weiter.

Auch Doris Huber ist beeindruckt von der großen Anzahl an Läufern, die für Continental am Stadtlauf teilnehmen. "Auch in diesem Jahr stellt Continental die größte Läufergruppe. Danke für dieses ehrenamtliche Engagement." Trotzdem hofft die Stadtlauf-Organisatorin noch auf ganz viele Nachmeldungen. "Dann knacken wir vielleicht noch die Schwelle von 2000 Teilnehmern. Und das wäre natürlich toll. Dann fällt die Spende an die Caritas noch größer aus."

Infos

Der Villinger Stadtlauf findet am 21. Juli statt. Startschuss ist um 14 Uhr. Alle Informationen zum Stadtlauf und zum Nachmelde-Procedere findet man im Internet unter www.laufend-mithelfen.de.