1.000 Euro für neue Uniformen

Engen, 05.06.2013

Stadtmusik Engen freut sich über Geldsegen von der Volksbank-Hegau-Stiftung

Roland Striebel und Harry Sprenger von der Volksbank  eG überreichten eine großzügige Spende der Volksbank-Hegau-Stiftung in Höhe von 1.000 Euro an die Stadtmusik Engen e.V.. Das Geld wird dazu verwendet, die neuen Uniformen zu finanzieren.

Norgard Österle, 1. Vorsitzende der Stadtmusik Engen e.V., und Dirigent Thomas Umbscheiden freuen sich über den Scheck der Volksbank-Hegau-Stiftung, den Roland Striebel (links im Bild) und Harry Sprenger (rechts im Bild) von der Volksbank eG überreichten.

Über eine Spende der Volksbank-Hegau-Stiftung in Höhe von 1.000 Euro freuen sich die 1. Vorsitzende der Stadtmusik Engen e.V., Norgard Österle und Dirigent Thomas Umbscheiden. "Mit dieser Spende kommen wir unserem Ziel, die neuen Uniformen für unsere 53 Musiker zu finanzieren, wieder ein Stück näher", sagt Österle. Umbscheiden ergänzt: "Unsere alte Uniformen waren nicht mehr zeitgemäß und in den meisten Teilen abgetragen." Dann bedanken sie sich bei Roland Striebel, Kuratoriumsmitglied der Stiftung und Generalbevollmächtigter der Volksbank eG sowie Harry Sprenger, Filialleiter der Volksbank eG in Engen. Die beiden hatten den symbolischen Scheck überreicht. "Als Bank in der Region für die Region möchten wir die Menschen, die hier leben, unterstützen", sagt Roland Striebel und ergänzt: "Aus diesem Grund freuen wir uns, der Volksmusik Engen unsere Spende zukommen lassen zu dürfen."