Ökologischer Fußabdruck der Volksbank eG

Der ökologische Fußabdruck der Weltbevölkerung - die Kennziffer dafür, wie stark das Ökosystem und die natürlichen Ressourcen der Erde durch unser Konsumverhalten beansprucht werden - verursacht seit vielen Jahren ein Defizit. Das bedeutet, dass die Menschheit zur Kompensation 1,7 Erden benötigen würde. Deutschland überzieht sein Ressourcen-Budget im globalen Vergleich besonders früh. Würden alle Menschen so leben wie wir, wäre im Jahr 2019 bereits am 3. Mai der "Erdüberlastungstag" erreicht gewesen. Damit ist gemeint, dass die Menschen von diesem Tag an mehr auf der Erde verbrauchen, als das was ihnen zur Verfügung steht.

Die Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau leistet hier einen Beitrag. Unser Ziel ist es, ein nachhaltiges Management der bereitstehenden Ressourcen zu erhalten. Im Fokus steht dabei die Belastung unserer Umwelt durch unser Handeln, um den ökologischen Fußabdruck nachhaltig zu optimieren. Durch geeignete Maßnahmen haben wir diesen in den letzten Jahren erfolgreich gesenkt. Dokumentieren können wir das an der Entwicklung unserer CO2-Bilanz und weiteren Maßnahmen zur Verbrauchssenkung unserer Ressourcen.

Gesamt CO2-Entwicklung der Volksbank eG

Gesamt CO2-Entwicklung der Volksbank eG

Papierverbrauch (Anzahl Blätter) der Volksbank eG

Ressourcenverbrauch (Papier) der Volksbank eG

Energieverbrauch (KwH) der Volksbank eG

Ressourcenverbrauch (Energie in KwH) der Volksbank eG

Eine Übersicht über weitere Umsetzungen zur Verbesserung unseres Fußabdrucks finden Sie hier.